prevoius proposal

Illegale Müllentsorgung

Es ist ein weiteres Ärgernis, dass die wilde Müllablagerei besonders im Außenbereich deutlich zunimmt.

Weiterlesen
next proposal

Wildwuchs

Wildfruchthecken pflanzen, wo immer möglich. Auch und vor allen Dingen im Valentinspark.
Beispiele: Sanddorn, Kornelkirsche, Schlehe, Weißdorn - Wildapfelbäume. Felsenbirne usw.

Weiterlesen

Wasser-Zapfstellen

Soweit ich mich erinnern kann, kam der Vorschlag schon bei einem der letzten Bürgerhaushalte. Ich weiß aber leider nicht mehr, ob generell nicht machbar ist oder damals einfach nicht genügend Stimmen hatte:
Ich wünsche mir 2-3 "Wasser-Zapfstellen" im Stadtgebiet verteilt. Wenn man unterwegs ist, könnte man seine eigene Wasserflasche dort mit Trinkwasser auffüllen. Standorte könnten sein: Lohwald, Valentinspark und See. Dort wo sich viele aufhalten und vielleicht auch Sport machen.
Im Sinne von Nachhaltigkeit sind eigene Trinkflaschen super. Vielleicht könnte man das auch mit einer kleinen Zahl-Funktion (z.B. 0,10 Euro für 1/2 Liter) machen.

Prüfung durch die Verwaltung:

Umsetzbarkeit: Ja
Kosten: Im Budget
Erläuterungen:
In Abstimmung mit dem Wasserwerk kann ein Standort für die Errichtung eines Trinkwasserbrunnens mit Anschluss an eine vorhandene Trinkwasserleitung geprüft werden. Die Kosten für die nötigen Tiefbauarbeiten sowie die Errichtung des Brunnens belaufen sich schätzungsweise auf 50.000 Euro. Die Kostenschätzung im Rahmen des Bürgerhaushaltes erfolgt ohne Folgekostenberechnung für die Zukunft, da das Budget des Bürgerhaushaltes nur für die erstmalige Umsetzung und nicht für die möglicherweise weiteren Folgekosten in den kommenden Jahren verwendet werden kann.

Kommentare

Moderationskommentar

Vielen Dank für Ihren Vorschlag. Eine solche Zapfstelle befindet sich bereits im Valentinspark. Nachdem dabei die Vorgaben der Trinkwasserhygiene dringend eingehalten werden müssen, sind Anlagen dieser Art vom Unterhalt relativ aufwendig, aber natürlich machbar. Theoretisch sind im Stadtgebiet, eine sorgfältige Standortauswahl vorausgesetzt, weitere Anlagen möglich.
Beste Grüße,
Redaktion Stadtverwaltung Unterschleißheim