prevoius proposal

Sicherheitsspiegel

Wer von der Bezirksstraße vor dem Tunnel links in die Raiffeisenstraße einbiegen möchte, hat eine sehr schlechte Sicht auf den Gegenverkehr in den Tunnel. Ein Spiegel könnte die Situation verbessern.

Weiterlesen
next proposal

Bepflanzung von kahler Fläche neben Nachbarschaftshilfe

Neben der Nachbarschaftshilfe in der Alexander-Pachmannstraße wurde vor ca. 2 Jahren ein Haus abgerissen. Die Fläche gehört scheinbar der Stadt, leider wächst darauf nur Gras.

Weiterlesen

Unverpackt-Laden

Einkaufsmöglichkeit, um Lebens- und Haushaltmittel des täglichen Bedarfs in mitgebrachten Behältern abfüllen zu können wie es beispielsweise die "Basic"-Läden anbieten, um Verpackungsmüll zu reduzieren.

Prüfung durch die Verwaltung:

Umsetzbarkeit: Ja
Kosten: Im Budget
Erläuterungen:
Die Stadt kann selbst nicht als Ladeninhaberin aktiv werden. Auch die rein finanzielle Förderung eines einzelnen Unternehmens ist als direkte Wirtschaftsförderung aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Allerdings kann die Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung gerne interessierten Unternehmerinnen und Unternehmern, die einen Unverpackt-Laden in Unterschleißheim eröffnen möchten, bei der Suche nach einer geeigneten Immobilie unterstützen. Interessierte können sich gerne über wirtschaftsfoerderung@ush.bayern.de melden.

Kommentare

Das ganze könnte ein "City"-Hofladen werden um ggf auch weniger mobilen Mitbürgern den Zugang zu ganz regionalen Waren der umliegenden Bauernhöfe zu gewährleisten. Als Pop Up Store im IAZ denkbar oder auch als Sozialprojekt um ggf Menschen mit Beeinträchtigung eine Tätigkeit dort zu ermöglichen (falls man auch ein Cafe oder Suppenstube angliedern könnte)

Von der SPD wurde doch am 9.1.20 ein Vortrag über das Thema im Haus der Vereine organisiert, vielleicht gibt es da einen Ansprechpartner für die Realisierung eines Unverpackt--Ladens?