prevoius proposal

Siriusstrasse und Pegasusstrasse Unterschleissheim

Sehr geehrter Herr Bürgermeister
Es werden immer mehr Lieferwagen, Anhänger und PKW abgestellt an diesen 2 Strassen von Auswertigen und Pendler, die auf die S-Bahn und Busse umsteigen und

Weiterlesen
next proposal

Kreuzung am Schwimmbad

Die Kreuzung Hartmut-Hermann-Weg (Zufahrt zum Schwimmbad und Tennisplatz) - Ludwig-Pettinger-Weg (Zufahrt Neubaugebiet Lohhof Süd) ist sehr unübersichtlich. Und gerade für Fußgänger und Radfahrer gefährlich.

Weiterlesen

Unterführung am Friedhof

Die Unterführung am Waldfriedhof ist sehr schlecht einsehbar. Ein Spiegel oder ähnliches um zu sehen ob Gegenverkehr kommt kann Fahrradunfälle vermeiden und zur Sicherheit beitragen.

Prüfung durch die Verwaltung:

Umsetzbarkeit: Ja
Kosten: Im Budget
Erläuterungen:
Die Praxis hat gezeigt, dass bei der Verwendung von Verkehrsspiegeln verschiedene Nachteile auftreten. In der Fachwelt ist die Wirksamkeit von Verkehrsspiegeln daher umstritten. Verkehrsspiegel täuschen dem Verkehrsteilnehmer eine Sicherheit nur vor, obwohl diese tatsächlich nicht oder nur eingeschränkt besteht. Zu den Nachteilen gehören unter anderem:

- Anfälligkeit für Verschmutzung durch Umwelteinflüsse (wie etwa Schmutz oder Wasser bzw. Eis) oder Vandalismus (beispielsweise durch Aufkleber oder Graffiti)
- Verzerrtes und verkleinertes Spiegelbild (Gefahr von Falschinterpretation der Verkehrssituation)
- Unwirksamkeit durch unbeabsichtigtes oder vorsätzliches Verdrehen des Spiegels
- Blendgefahr durch Scheinwerfer oder Sonneneinstrahlung
- Entstehung von toten Winkeln im Spiegelbild (Radfahrer und Fußgänger können übersehen werden)

Eine Umsetzung ist aus diesen Gründen nicht möglich. Die Verwaltung schlägt alternativ folgende Verbesserung vor:

- Rückschnitt im gesamten Bereich der Unterführung zur Verbesserung der Einsehbarkeit
- Markierung zur Kennzeichnung der Trennung von Gehweg und Fahrradweg sowie (vorbehaltlich einer Prüfung vor Ort) Mittellinie beim Fahrradweg zur klaren Markierung der beiden „Fahrspuren“ inklusive Richtungspfeile
Die Markierungsarbeiten verursachen geschätzte Kosten von ca. 3.500 Euro