prevoius proposal

Badeinsel/Steg mit Plattform o.ä

Am Unterschleißheimer See ist schon recht viel geboten, aber eher für kleinere Kinder. Doch auch unsere größeren Kinder möchten am See mehr Möglichkeiten zum austoben haben, zum Beispiel eine Badeinsel (Alternativ einen Steg mit Plattform).

Weiterlesen
next proposal

Zuschuss für das Capitol-Theater (postalisch eingegangen)

Das Capitol-Theater ist ein wichtiger Meilenstein in der Kulturpolitik der Stadt. Es muß unbedingt erhalten bleiben und vergrößert werden.

Weiterlesen

Fahrradwege der Stadt (postalisch eingegangen)

Bei den Fahrradwegen der Stadt wurde zwar in letzter Zeit einiges verbessert (siehe Wegkennzeichnung bei der Bahnunterführung etc.), aber die Kennzeichnung aller Fahrradwege in und um Unterschleißheim ist dringend erforderlich. Auch ist dies ein Zeichen gegen den ständig zunehmenden Autoverkehr, insbesondere in der Bezirksstraße. Da hier die Fußgängerwege seit ca. 1 Jahr nicht mehr benutzt werden dürfen, ist das Radfahren auf der Bezirksstraße lebensgefährlich!

Prüfung durch die Verwaltung:

Umsetzbarkeit: Ja
Kosten: Im Budget
Erläuterungen:
Die Stadt Unterschleißheim hat eine „Handlungsstrategie Radverkehr“ erarbeitet, welche im Jahr 2019 vom Umwelt- und Verkehrsausschuss beschlossen wurde. Die Strategie enthält:
- ein hierarchisch aufgebautes Radverkehrsnetz
- ein Radverkehrsnetz auf Basis der Anforderungen der Straßenverkehrsordnung, der Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrs-Ordnung, Empfehlungen für Radverkehrsanlagen und der Kriterien der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern -AGFK Bayern e. V hinsichtlich der Führungsformen des Radverkehrs, der durchgängigen Sicherung des Radverkehrs, der Sicherheit-, Beschilderungs- und Komfortmängel im Netz und der Qualitätsstandards.

Das Maßnahmenkonzept der Handlungsstrategie Radverkehr wird nun entsprechend der Planungsprioritäten von der Stadtverwaltung kontinuierlich umgesetzt, soweit die notwendigen Randbedingungen vorhanden sind. Bereits begonnene Maßnahmen werden weiter umgesetzt, noch nicht begonnene Maßnahmen werden, sofern erforderlich, dem entsprechend zuständigen Ausschuss zur Beratung bzw. Beschlussfassung vorgelegt.
Darüber hinaus gibt es mehrere überörtliche Planungen, die das Radfahren in Unterschleißheim und der näheren Umgebung attraktiver und komfortabler machen sollen. Derzeit laufen u.a. die Planungen der Radschnellweg-Pilotstrecke von München nach Unterschleißheim mit einem Abzweig nach Garching sowie die Planungen für einen interkommunalen Radweg von München-Feldmoching über Oberschleißheim, Unterschleißheim, Eching, Neufahrn bis Freising.

Kommentare

Vorschlag: Esso-Tankstelle mit einem doppelstöckigen Parkhaus bebauen und dafür die Parkplätze in der Bezirksstraße in Fahrtrichtung (statt quer zur Fahrbahn) neu anordnen. Den gewonnen Platz für Fahrradspuren nutzen.

Aber bitte keine Radspur an Längsparkplätzen entlang, damit man in der Dooring-Zone fährt. Ich denke, man braucht dann keine Radspur, weil es eh keine 1,5m zum Überholen gibt, da ich als Radfahrer immer genug Abstand zu den parkenden Autos halten sollte. ;-) Dann doch lieber eine Fahrradstraße daraus machen. Da gibt es noch einen entsprechenden Vorschlag.

Super ist, dass inzwischen einige Radwegstellen rot eingefärbt sind (Danke!). Eine Problemstelle ist noch am Anfang der Nelkenstraße: Wenn man von der Unterführung kommt und links in die Nelkenstraße einbiegt, findet man den Radweg kaum, in Dämmerung oder Dunkelheit gar nicht (zumal man an dieser Stelle voll auf den Verkehr konzentriert ist). Noch ein Wunsch: Wenn Radfahrer und Fußgänger denselben Weg nutzen, wäre zumindest ein Radsympbol und in welche Richtung gefahren werden darf, für ein schnelles Erkennen durch alle Parteien ideal.