prevoius proposal

Laternen für den Vorplatz der Grundschule an der Ganghoferstraße

Wer abends oder in den Wintermonaten auch schon spät nachmittags aus der Grundschule an der Ganghoferstraße oder der angrenzenden Turnhalle kommt, muss leider feststellen, dass es direkt vor der Schule keine Straßenlaterne gibt und es sowohl am Vo

Weiterlesen
next proposal

Freiluft-Schachanlage (Vorschlag per E-Mail)

Ich rege an, in Unterschleißheim eine Freiluft-Schachanlage zu errichten.
Dazu ist eine Spielfläche von 8 mal 50cm, also 4x4 Meter = 16 qm plus etwa 2 Meter auf jeder Seite, also insgesamt 8 x 8 Meter = 64 qm erforderlich.

Weiterlesen

Öffentliche Flächen zur Gemüsebepflanzung

In München und Umgebung gibt es sie schon, nur in Unterschleißheim noch nicht. Gemeint sind freie Ackerflächen auf denen Stadtbewohner ihren eigenen kleinen Gemüsegarten betreiben können und sich so aus Eigenanbau immer mit erntefrischem Salat oder Gemüse versorgen können. Somit könnte man nicht nur die Landwirtschaft bewahren und fördern sondern auch öffentliche Grünanlagen verstärken.
Gerade für Familien und Bewohner von Geschosswohnungen wäre dies eine Möglichkeit selbst Gemüse anzubauen (wenn man keinen eigenen Garten besitzt). Ich denke, dass man auch Kindern so die Natur näher bringen kann und sie eine Menge Spaß am Bepflanzen und Ernten hätten. Bitte unterstützen Sie dieses Projekt um Unterschleißheim noch ein Stück grüner zu machen :)

Prüfung durch die Verwaltung:
Umsetzbarkeit:
Ja
Kosten: Im Budget

Erläuterungen:
Der Vorschlag ist grundsätzlich umsetzbar. Es gab bereits einen Vorstoß im Jahr 2014. Idee wurde letztlich nicht umgesetzt, da es keine zu pachtenden Grundstücke mit einer geeigneten Größe gibt. Insgesamt hatten sich im Jahr 2014 nur zwei Interessenten gemeldet, die diese Flächen nutzen wollten. Die Umsetzung nach dem Vorbild von Andernach beinhaltet einen hohen Verwaltungsaufwand, um die jährlichen Nutzungsverhältnisse zu regeln. Bezifferbare Kosten fallen hier nicht an.



 

Kommentare

Hallo!
Den Vorschlag finde ich toll. Ich habe einen ähnlichen gemacht und zwar, dass öffentliche Flächen mit Obst, Gemüse oder Kräutern anstatt Blumen bepflanzt wird. Vielleicht kann man ja beides kombinieren, so dass es Flächen gibt, um den sich die Leute selbst kümmern können und solche an denen die Stadt für die Pflege zuständig ist.