prevoius proposal

Beleuchtung Weg südlich vom Waldfriedhof

Der Weg südlich des Waldfriedhofes in Richtung der weiterführenden Schulen / AquariUSH ist bei Fußgängern und Radfahrern sehr beliebt und wird vor allem von vielen Schulkindern genutzt. Leider ist der Weg nicht beleuchtet.

Weiterlesen
next proposal

Kampf dem "ToGo" Wahn: Mehrweg statt Müll

Anstatt weiter auf den "guten Willen" der Anbieter zu vertrauen, schafft die Stadt (vielleicht zusammen mit den Nachbarkommunen) ein eigenes Mehrweg-System.

Weiterlesen

(Zeitlich befristete) Schnittgut-Container außerhalb des Wertstoffhofes

Ich schlage vor, dass die Stadt Unterschleißheim im Frühjahr und im Herbst mehrere Container im Stadtgebiet aufstellt / aufstellen läßt, in die - unabhängig von den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes – Grünabfälle wie Heckenschnitt entsorgt werden können. In den Jahreszeiten, in denen erfahrungsgemäß viel Schnittgut anfällt, wäre es toll, wenn es diese zusätzliche Möglichkeit gäbe.
Viele Berufstätige kommen erst am Wochenende – z.B. am Samstagvormittag – zu den Arbeiten und sie können das angefallene Schnittgut oder den Grünabfall dann erst wieder am nächsten Wochenende entsorgen, da der Wertstoffhof mittags schließt.
In unserer Nachbargemeinde Oberschleißheim wird den Bürgern seit vielen Jahren diese Möglichkeit angeboten und sie wird sehr gut angenommen und viel genützt.
Die Kosten dürften im überschaubaren Rahmen bleiben, wenn die Aktion wie dort auch auf einige Wochen beschränkt angeboten wird.

Prüfung durch die Verwaltung:

Umsetzbarkeit: Ja (mit Blick auf die Öffnungszeiten)
Kosten: im Budget
Erläuterungen:
Aus Sicht der Stadtwerke Unterschleißheim ist die Aufstellung frei zugänglicher und unbeaufsichtigter Container nicht möglich. In der Vergangenheit gab es bereits Grüngutcontainer im Ort. Aufgrund der damals gemachten negativen Erfahrungen (illegale Entsorgung von Altöl, Fetten, Sperrmüll usw.) wurde im Stadtrat die Entscheidung für den Bau einer zentralen und beaufsichtigten Wertstoffsammelstelle getroffen. Der Bauhof der Stadtwerke ist technisch und personell nicht dafür ausgestattet, falsch eingeworfene Abfälle zu trennen und fachgerecht zu entsorgen. Dies können nur qualifizierte Fachfirmen mit entsprechenden Fahrzeugen und entsprechend ausgebildetem Personal leisten. Im Jahr 2014 wurden die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes verändert, um auch berufstätigen Bürgerinnen und Bürgern die Entsorgung ihrer Abfälle zu erleichtern, seitdem ist der Werstoffhof montags, mittwochs und freitags jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Samstags is der Werstoffhof von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Grundsätzlich wäre es möglich, im Rahmen der nächsten Ausschreibung die Öffnungszeiten für den Samstag zu erweitern, hierfür wäre vorab ein entsprechender Beschluss des Umwelt- und Verkehrsausschusses notwendig. Der Vorschlag bleibt im Voting enthalten, um die Möglichkeit für weitere Unterstützung der vorgeschlagenen Umsetzungsalternative zu geben.