prevoius proposal

Kreisverkehr oder Ampel an der Landshuter Straße Ausfahrt von Lidl bzw. Müller

Es ist immer sehr schwierig auf beiden Seiten raus zu fahren. Eine Ampel oder ein Kreisverkehr würde es vereinfachen.

Prüfung durch die Verwaltung:

Weiterlesen
next proposal

Bus

Ich möchte gerne einen Bus zwischen Ober- und Unterschleißheim. Mir passiert es immer wieder, dass ich plötzlich in Oberschleißheim stehe und nicht weiterkomme, außer zu Fuß. Das dauert bis zu mir nach Hause 30 Minuten.

Weiterlesen

S - Bahn

Ein 2-spuriger Ausbau der S-Bahn wäre sehr sinnvoll um die Verspätungen, die leider jeden Tag stattfinden, einzudämmen. Ich war gestern beim S-Bahn Gipfel und leider ist für die nächsten Jahre von Seiten der Bahn nichts geplant. Es muss zeitnah, in den nächsten 3-5 Jahren eine Verbesserung her, da Unterschleißheim immer größer wird. Hierfür muss sich die Politik dringend einsetzen.

Kommentare

Moderationskommentar

Hallo Jaiden,

vielen Dank für Ihren Kommentar zu diesem Beitrag. Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass Ihre Anmerkung "Ich bin mir sicher, dass die Stadt Unterschleißheim sofort den gesamten Bürgerhaushalt i.H.v. 100.00€ für diesen Vorschlag auf ein Konto überweist, was jemandem gehört, der dafür zuständig ist..." von anderen Nutzer*innen als ironisch verstanden werden kann. Damit keine Missverständnisse entstehen und die Diskussion klar und verständlich bleibt, würden wir Sie bitten in Zukunft ihre Beiträge eindeutig und für alle verständlich zu formulieren. In den Dialogregeln (https://www.machmit.unterschleissheim.de/regeln) können Sie diese Regel auch nocheinmal unter Punkt zwei nachlesen.

Mit freundlichen Grüßen
Charlotte Mai (Moderation)

Zunächst einmal an Charlotte Mai. Ich bin mir sicher, dass der Kommentar von Jaiden ausschließlich ironischer Natur war. Da der Vorschlag jedoch seitens der Stadt nicht durchführbar ist und auch nicht, aus meiner Sicht, in den Bereich des Bürgerhaushaltes fällt, kann man eigentlich darüber hinwegsehen, dass der Kommentar nicht ganz regelkonform war.

Ein, in jede Richtung, zweigleisiger Ausbau der S-Bahn ist, um das Merilyn7 darzulegen, weder sinnvoll, noch in 3-5 Jahren machbar. Zunächst einmal müsste man der Bahn einen Vorschlag diesbezüglich machen. Meines Wissens wünscht das Rathaus bereits seit längerem eine zuverlässigere und bessere S-Bahnverbindung. Somit wäre ein Teil des ersten Schrittes bereits gegangen. Anschließend müssten die Planungen seitens der Bahn beginnen. Nach Abschluss der Planungen müsste die Bahn benötigte Grundstücke zukaufen. Wenn die Planungen ab sofort losgehen würden, könnte man mit dem Abschluss der Käufe gegen Mitte 2020 fertig sein. Wenn dann alles glatt geht, könnte möglicherweise im Frühjahr 2021 der Bau beginnen. Vorausgesetzt, kein Anwohner klagt gegen die Pläne. Dann könnten tatsächlich die 5 Jahre vielleicht eingehalten werden. So viel zum theoretischen Teil.

Praktisch ist es so, dass die Gleise lediglich zwischen den Bebauungsgrenzen erweitert werden könnten, da innerhalb dieser Grenzen kein Platz für weiter Gleise vorhanden ist. Dass eine solche Erweiterung auch niemals Bestandteil der Planungen der DB ist, erkennt man daran, dass die neuen Haltestellen Unterschleißheim und Lohhof lediglich für zweigleisigen Bahnverkehr ausgelegt wurden. Ein zweigleisiger Ausbau zwischen den Bebauungsgrenzen ist jedoch nicht zielführend, da zwischen Unterschleißheim und Oberschleißheim, sowie Unterschleißheim und Eching die Strecken zu kurz sind, um während der Fahrt überholen zu können. Lediglich das Teilstück Oberschleißheim - Feldmoching wäre lang genug, dort ist die Bahn allerdings durch die Autobahn begrenzt. Überholstellen gibt es jedoch bereits in Freising, Neufahrn, Oberschleißheim, Feldmoching und Moosach. Der Zeitgewinn für die S-Bahn durch Überholstellen auf freier Strecke dürfte sich im Bereich von ein bis zwei Minuten bewegen.

Das Problem der Verspätungen der S1 ist unter anderem das Koppeln der beiden Zugteile in Neufahrn, wenn ein Teil der S-Bahn auf den anderen warten muss. Dies würde sich nur beheben lassen, wenn man die beiden Streckenäste ab Neufahrn nur noch wechselnd als kompletten Zug befährt. Dies würde sowohl für Freisung und Pulling als auch für den Flughafen von seiten der S1 einen 40-Minutentakt bedeuten. Andererseits machen die Weichen auf der Stammstrecke immer wieder Probleme. Die Verspätungen der S1 stadtauswärts resultieren übrigens nicht selten aus Verspätungen anderer Linien, wodurch sich die Verzögerungen mit der Zeit aufaddieren.

Hier muss leider abgewartet werden, bis zum einen die zweite Stammstrecke in Betrieb geht und zum anderen die Verbindung von Erding zum Flughafen fertiggestellt wird. Hieraus könnte eine Entlastung der Strecke der S1 erfolgen, da ein Teil der Regionalzüge dann über diesen Teil des Streckennetzes geführt werden könnte.

Es ist leider kaum möglich mit der S1 zu Stoßzeiten pünktlich in der Arbeit zu erscheinen. Ich persönlich fahre jeden Morgen nach Feldmoching, weil es anders nicht klappt. Allerdings hat nicht jeder ein Auto zu Verfügung und ist auf die Bahn angewiesen und darauf, dass sie zu 50% fährt und zu 50% nicht kommt. Und wie richtig gesagt wird Ush wächst jedes Jahr und die Situation wird immer schlimmer.

Als unser Bürgermeister angefangen hat, war er auch für eine Verlängerung der U2. Wäre das vielleicht eine Möglichkeit? Ich habe seitdem nichts mehr gehört...