prevoius proposal

(Zeitlich befristete) Schnittgut-Container außerhalb des Wertstoffhofes

Ich schlage vor, dass die Stadt Unterschleißheim im Frühjahr und im Herbst mehrere Container im Stadtgebiet aufstellt / aufstellen läßt, in die - unabhängig von den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes – Grünabfälle wie Heckenschnitt entsorgt werden

Weiterlesen
next proposal

Leih-Geschirrboxen statt Einweggeschirr

Bereitstellung von Leih-Geschirrpaketen für private Feiern:
Um Berge von Einweggeschirr zu vermeiden:

Weiterlesen

Kampf dem "ToGo" Wahn: Mehrweg statt Müll

Anstatt weiter auf den "guten Willen" der Anbieter zu vertrauen, schafft die Stadt (vielleicht zusammen mit den Nachbarkommunen) ein eigenes Mehrweg-System. Hierbei denke ich zunächst an Getränkebecher, aber auch Pizzakartons und andere Essensbehälter. Es gibt es längst wiederverwertbare Alternativen.
Die Stadt möge mit den Bäckereien und Gastronomen ein Pfandsystem einrichten und die Erstausstattung mit Bechern und Behältnissen unterstützen.

Kommentare

Es gibt gute Mehrwegsysteme - die auch teils schon genutzt werden.
Hier ist RECUP eins, das schon öfters auch in Unterschleißheim forciert wurde. Der Vorteil - man kann nicht nur örtlich bezogen die Becher abgeben, sondern z.b. auf den Weg in die Arbeit ein Recup Caffee kaufen, und in Pasing, Aubing, Ebersberg, Augsburg ...... wieder abgeben.
Wieso neues einrichten und viel dafür zahlen, wenn es so gutes gibt?
Hier sollte einfach die Stadt die Läden anschreiben und auf RECUP aufmerksam machen.