prevoius proposal

Neue Hundeverbot-Schilder an Spielplätzen

Es wird leider an vielen Spielplätzen (z.B. Spielplatz Dietersheimerstrasse und Siemensspielplatz) total missachtet, dass Hunde da nichts zu suchen haben.

Weiterlesen
next proposal

Ampelschaltung für Rechtsabieger aus Weihenstephaner Str. auf B13

In den Morgen- und Abendstunden ist die Rechtsabbiegespur in der Weihenstephaner Str. zur B13 stark frequentiert.

Weiterlesen

Beleuchtung

Es wäre wünschenswert wenn eine Verbesserung der Beleuchtung im Lohwald
zw.Bezirksstraße und Alexander-Pachmannstraße machbar wäre.
In der Dunkelheit ist es ein mulmiges Gefühl wenn man allein da entlang gehen muß
(z.B von der S-Bahn)

Prüfung durch die Verwaltung:

Umsetzbarkeit: Ja
Kosten: im Budget
Erläuterungen:
Erläuterungen:
Die Verbesserung der Beleuchtung auf den asphaltierten Wegen im Valentinspark ist möglich. Hierzu müssten nach einer ersten Prüfung zwölf Leuchten errichtet werden sowie die nötigen Stromleitungen verlegt werden. Die Kostenschätzung im Rahmen des Bürgerhaushaltes erfolgt ohne Folgekostenberechnung für die Zukunft, da das Budget des Bürgerhaushaltes nur für die erstmalige Umsetzung und nicht für die möglicherweise weiteren Folgekosten in den kommenden Jahren verwendet werden kann.

Kommentare

Dies sollte in meinen Augen auch im Fußgängertunnel von der S-Bahnstation verbessert werden. Sämtliche dort angebrachte Lampen sind kaputt und die vorhandenen Straßenlaternen offenbar ausgeschalten.

Das ist natürlich eine rein subjektive Einschätzung. Der Lohwald, und seine Fußwege sind durchaus ausreichend beleuchtet. Es gibt Wegbeleuchtung in angemessenem Abstand mit angemessener Lichtstärke. Zusätzlich kontrolliert ein Sicherheitsdienst regelmäßig.
Wenn man dennoch ein mulmiges Gefühl hat, ist man nicht einmal gezwungen, den Lohwald zu durchqueren. Über die Alexander-Pachmann-Straße und dann die Fritz-Lochmann-Straße gelangt man zum selben Punkt wie quer durch den Lohwald und ist nur ein bis zwei Minuten länger unterwegs, dafür unter mehr als großzügiger Beleuchtung.

Die, im Kommentar von ChristinVogel, angemerkte Beleuchtung in der Unterführung ist Sache der Bahn. Nachdem dort derzeit Bauarbeiten stattfinden und die Unterführung nach Beendigung selbiger in neuem Glanze und auch Licht erstrahlen wird, dürfte sich der Kritikpunkt damit erledigen.