prevoius proposal

mehr schattenspendende Bäume im Ausgleichsgebiet hinter Waldfriedhof

da sich erholungssuchende Bürger im Valentinspark nicht mehr wohl fühlen, wäre es sinnvoll, das Ausgleichsgebiet zwischen Waldfriedhof und Berglwald im Sommer durch schattenspendende Bäume aufzuwerten.

Weiterlesen
next proposal

Vereinsheim

Es wäre schön, wenn die Stadt Unterschleißheim ein 2. Vereinsheim mit Räumlichkeiten zur Verfügung stellen könnte. Ich weiß, die Stadt unterstützt die Vereine sehr viel, aber es fehlt einfach an Räumlichkeiten.

Weiterlesen

Schwimm / Badeinsel auf dem Unterschleissheimer See

Schwimm bzw. Badeinseln sind das ultimative Erholungs- und Spaßerlebnis auf jedem See - und genau das fehlt noch an unserem tollen Naherholungsgebiet am Unterschleissheimer See.

Diese schwimmenden Insel sind ein beliebter Treffpunkt zum Ratschen, ausruhen und spielen - genau das was unserem See AUF dem Wasser noch fehlt.

Etwas vorgelagert zwischen Kinderstrand und Seewirt - so dass die Wasserwacht ungehindert auslaufen kann im Einsatz, aber auch jederzeit ein wachendes Auge darauf haben kann.

Das Ganze in einer natürlichen Farbe, im Idealfall mit einer Rutsche versehen würde uns Unterschleissheimer, ob Jung oder jung-gebliebene bestimmt den Sommer versüßen.

Vielen Dank liebe Unterschleissheimer fürs befürworten

 

Prüfung durch die Verwaltung:

Umsetzbarkeit: Nein
Kosten: -
Erläuterungen:
Die Zuständigkeit für den Unterschleißheimer See liegt beim Landratsamt München. Zu dem Vorschlag hat die Stadt eine Stellungnahme des Landratsamtes eingeholt, die aussagt, dass der Errichtung einer Badeinsel im Unterschleißheimer See insbesondere aus haftungsrechtlichen Gründen nicht zugestimmt werden kann. Des Weiteren soll der See möglichst ein naturbelassenes Gelände bleiben. Mit der Errichtung einer Anlage im See würde aus würde ein zusätzlicher Landeplatz für Kormorane entstehen, was den Interessen des Angler- und Fischereivereins widerspricht.
Dem Landkreis München ist es nicht möglich, Unterhalts-, Verkehrssicherungs- und Haftungsverpflichtungen zu übernehmen.

Kommentare

Aussage LRA München:
"Errichtung einer Badeinsel im Unterschleißheimer See insbesondere aus haftungsrechtlichen Gründen nicht zugestimmt werden kann"

Antwort MK:
Die gesamte Nutzung des Badesees erfolgt ja auf eigene Haftung, also macht diese Begründung nicht wirklich Sinn. Desweitern gibt es im direkten Umfeld z.B. im Garching See ebenfalls so eine schwimmende Insel.
Für Garching ist ebenfalls das LRA München zuständig, also wie kam dann dort die Genehmigung zustande?
Bitte prüfen.

Die Aussage:
"Mit der Errichtung einer Anlage im See würde aus würde ein zusätzlicher Landeplatz für Kormorane entstehen, was den Interessen des Angler- und Fischereivereins widerspricht."

Antwort MK:
Diese Aussage halte ich persönlich ebenfalls für zweifelhaft - wer definiert den die Prioritäten - Kinder die Spaß haben am See oder "drei" Fische die möglicherweise zusätzlich von einem "landendem Kormoran" verspeist werden - nichts für ungut, aber sorry das ist ja wohl keine Begründung.

Ich bitte um erneute Prüfung beim LRA München mit Hinweis auf den Garchinger See

Danke

Moderationskommentar

Hallo MK,

der Garchinger See wurde als weitläufiges Sport- und Erholungsgelände ausgebaut und der Unterhalt läuft über die Stadt Garching selbst. Dahingegen obliegt die Gestaltung des Unterschleißheimer Sees dem „Verein zur Sicherstellung überörtlicher Erholungsgebiete in den Landkreisen um München e.V.“ (Erholungsflächenverein), weshalb sämtliche Entscheidungen über Veränderungen durch den Verein veranlasst werden müssen. Für den Unterhalt, die Betreuung sowie die Verkehrssicherungspflicht unseres Sees ist der Landkreis München zuständig.
Am Unterschleißheimer See erfolgt durch den Erholungsflächenverein eine ausschließlich naturnahe Entwicklung, der eine Erweiterung der Freizeitanlagen im Sinne des Vorschlags unseres Bürgerhaushaltes nicht vorsieht.
Die fischereirechtliche Nutzung des Sees wurde dem Fischereiverein Unterschleißheim e.V. übergeben. Aus diesem Grund muss jede Veränderung der Nutzung mit dem Fischereiverein abgestimmt werden.
Gern leiten wir Ihre Anmerkungen zu dem eingebrachten Vorschlag an das Landratsamt München zur Prüfung weiter.

Freundliche Grüße
Moderation Stadtverwaltung