prevoius proposal

Werteorientiertes sexualpädagogisches Programm für Schülerinnen und Schüler

Wie junge Menschen ihren eigenen Körper erleben und bewerten, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Selbstwertgefühl.

Weiterlesen
next proposal

Ausbau der bestehenden Spielplätze

Bitte macht unsere Spielplätze attraktiver.
Tolles Vorbild ist zB der Abenteuerspielplatz in Haimhausen!

Weiterlesen

Neues Gebäude für TierschutzVerein Schleißheim

Der TierschutzVerein Schleißheim benötigt dringend neue Räumlichkeiten oder ein Grundstück. Das derzeit genutzte Agneshaus ist zu klein, stark renovierungsbedürftig und entspricht nicht mehr den Anforderungen. Dadurch entstehen kostenintensive Engpässe bei der Unterbringung und Versorgung hilfsbedürftiger Tiere aus dem Raum Schleißheim.

Prüfung durch die Verwaltung:

Umsetzbarkeit: Nein
Kosten: -
Erläuterungen:
Die Kosten zum Bau und des evtl. nötigen Grunderwerbs für ein neuen Tierheim liegen bei deutlich über 100.000 Euro.

Kommentare

Find ich auch.

Wenn ein neues Gebäude nicht möglich ist, warum wird dann nicht wenigstens der pro-Kopf-Zuschuss auf mind. 0,50 € erhöht, wie bei anderen Kommunen auch?

Irgendwann fliegt dort die Decke runter - dann muß sich die Stadt kümmern!
Könnte man nicht Container dort hinstellen, alle mit elektrischer Versorgung, Wasser und Heizung. Aber wahrscheinlich kostet der Abriß der alten Gebäude schon ein Vermögen.
Die Zustände derzeit sind, trotz ständiger Verbesserungen, vorsintflutlich, und das Arbeiten der ehrenamtlichen Helfer wird durch die baulichen Gegebenheiten extrem erschwert!

Ich finde einen Zuschuss von 70 Cent pro Kopf angemessen.
Die Tiere haben keine Fürsprecher, der Tierschutzverein kümmert sich rührend trotz der kargen Mittel.

Moderationskommentar

Hallo,
der Tierschutzverein erhält neben der jährlichen Vereinsförderung auch Erstattungen von der Stadt Unterschleißheim u.a. für Futter und Tierarztrechnungen. In diesem Jahr wurde die Heizungsanlage erneuert, für die die Stadt 7.800 Euro im Haushalt veranschlagt hat.
Kosten für eine grundsätzliche Sanierung, Neubau oder die Aufstellung von Containern mit der nötigen Infrastruktur übersteigen die Mittel des Bürgerhaushaltes bei Weitem. Deswegen ist die Förderung über den Bürgerhaushalt nicht geeignet.
Der bessere Weg wäre, baulich notwendige Maßnahmen des genutzten Gebäudes direkt mit der Stadtverwaltung abzustimmen. Hierzu kann sich der Tierschutzverein gern direkt an das Rathaus wenden.

Freundliche Grüße
Moderation Stadtverwaltung